1449781

iTunes in der Cloud: Gekaufte Artikel überall verwalten

22.03.2012 | 10:08 Uhr |

Geht es nur um gekaufte Musik, gibt es eine kostenlose Alternative zu iTunes Match. Über iTunes in der Cloud können Sie im iTunes Store gekaufte Musik ausgesprochen einfach und komfortabel auf mehreren Rechnern laden. So nutzen Sie iTunes in der Cloud

01_iTS_Startseite
Vergrößern 01_iTS_Startseite

Neben iTunes Match gibt es noch eine weitere nützliche Funktion zum Laden von Musik auf mehreren Rechnern. Mit iTunes in der Cloud erlaubt iTunes in Deutschland, nun neben Apps und Büchern auch gekaufte Musik erneut zu laden, indem Sie sich mit der für den Kauf verwendeten Apple-ID anmelden. So können Sie zum Beispiel auf einem frisch installierten Mac mit wenigen Mausklicks alle bisher gekauften Alben und Videos aus dem iTunes Store laden. Als weitere Option lassen sich Titel, die in Zukunft mit einem Rechner oder iOS-Gerät mit der gleichen Apple-ID gekauft werden, automatisch auf allen dafür angemeldeten Computern und iOS-Geräten in die Mediathek laden. Die Nutzung von iTunes in der Cloud ist kostenlos und unabhängig von einer Anmeldung bei iCloud oder iTunes Match.

iTunes aktualisieren

Damit Sie iTunes Match und iTunes in der Cloud in vollem Umfang nutzen können, benötigen Sie iTunes 10.5.2. Danach hat Apple noch im Rahmen der Bildungsinitiative das Update auf Version 10.5.3 vorgestellt, das die Unterstützung für iTunes U , iBooks 2 und die neuen interaktiven Bücher mitbringt.

Gekaufte Musik anzeigen

Der Zugriff auf iTunes in der Cloud erfolgt über den iTunes Store. Öffnen Sie iTunes, und rufen Sie in der Seitenleiste den Store auf. Auf der Startseite finden Sie den Kasten "Alles auf einen Klick". Darin klicken Sie auf "Gekaufte Artikel". Sie sehen nun die Übersicht Ihrer Einkäufe aus den Bereichen Musik, Apps und Bücher. Im US-Store werden auch bereits TV-Sendungen unterstützt.

Im Bereich "Musik" erhalten Sie eine Liste der Interpreten und die jeweils zugehörigen Titel. Sie können zwischen Anzeige nach Titel oder Album wählen. So kommt man in der Regel ziemlich schnell zum gewünschten Song oder Album. Außerdem können Sie die Liste nach Name oder Datum des Kaufs sortieren lassen. Helfen all diese Darstellungsoptionen nicht weiter, finden Sie in der Titelleiste noch das Eingabefeld für die Suchfunktion.

Ist die Liste bereits sehr lang, weil man viele Titel im iTunes Store gekauft hat, kann man die Anzeige auch auf die Titel beschränken, die sich aktuell nicht in der Mediathek des Rechners befinden.

Musik aus iTunes herunterladen

Befindet sich ein Titel schon in der Mediathek, zeigt iTunes als Status "Geladen", fehlt er, so erscheint die Download-Taste mit dem Wolkensymbol. Ein Klick darauf reicht aus, um den Titel aus dem Store zu laden. Bei der Anzeige nach Titel finden Sie unter der Liste die Taste "Alle laden", um alle fehlenden Songs zu laden. Bei der Anzeige nach Album zeigt jedes Album, in dem Titel fehlen, die Download-Taste. Klicken Sie auf den Albumnamen, um eine Liste der zugehörigen Titel einzublenden

Einkäufe automatisch laden

Als weitere Option kann iTunes alle Einkäufe, die in Zukunft mit der gleichen Apple-ID erfolgen, automatisch laden. Im hiesigen iTunes Store werden dafür Musik, Apps und Bücher unterstützt. So können Sie zum Beispiel einen Rechner als Medienzentrale einrichten, auf dem alle Einkäufe ebenfalls geladen und vorrätig gehalten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1449781