1048370

Musik und Filme von iTunes zum iPad streamen

25.05.2011 | 12:47 Uhr |

Das iPad hat im lokalen Netzwerk Zugriff auf die komplette iTunes-Mediathek von Mac oder PC. Wir zeigen, wie Sie Musik und Filme vom Rechner zum iPad streamen.

Die Privatfreigabe von iTunes ist eine einfache Möglichkeit, Musik, Filme, Podcasts etc. an mehreren Macs oder PCs im WLAN gemeinsam zu nutzen. Dabei haben die Teilnehmer vollen Zugriff auf die freigegebene Mediathek. Das erste externe Gerät, mit dem man sich hier einklinken konnte, war das Apple TV 2 , das auf eine eigene Mediathek verzichtet und sich komplett per Privatfreigabe versorgt.

Mit dem iPad 2 und anderen iOS-4.3 -fähigen Geräten kommen jetzt weitere Nutznießer hinzu, die sich per WLAN an einer Privat-freigabe anmelden und darüber Musik oder Videos vom Rechner empfangen können.

Privatfreigabe in iTunes

Damit das iPad oder andere Geräte mit iOS 4.3 auf eine iTunes-Bibliothek im lokalen Netz zugreifen können, muss diese natürlich dafür freigegeben werden. Dazu wählen Sie in iTunes im Menü "Erweitert" den Befehl "Privatfreigabe aktivieren". Sie müssen sich mit Ihrer Apple-ID und dem zugehörigen Passwort legitimieren.

Nachdem die Privatfreigabe aktiviert ist, steht der Inhalt Ihrer iTunes-Bibliothek anderen Benutzern im lokalen Netz, die der Privatfreigabe durch Eingabe derselben Zugangsdaten beitreten, zur Verfügung. Sie alle haben Zugriff auf Musik, Podcasts, Filme und mehr. Die Privatfreigabe ist übrigens auch der einzige Weg, Inhalte vom Mac oder PC auf dem Apple TV 2 zu genießen, da es keinen eigenen Speicher besitzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048370