1046968

Eigene Webseite mit iWeb gestalten

21.03.2011 | 12:21 Uhr |

Mit Apples iWeb ist das Erstellen eines eigenen Auftritts im Internet meist nur eine Frage von Minuten. Wir weisen Ihnen den schnellen Weg ins Web

Viele, die irgendwo etwas Webspace oder gar eine eigene Domain haben, scheuen dennoch den Aufwand, dort auch eine Homepage anzulegen, weil Sie von Begriffen wie HTML , CSS und dem typischen Fachchinesisch der Internet-Gurus so wenig wie möglich wissen möchten. Doch für einen einfachen privaten Webauftritt muss man diese Begriffe nicht einmal buchstabieren können, denn Programme wie iWeb machen das Gestalten einer Seite nicht schwieriger als das Schreiben eines Briefes. Dabei helfen unzählige Designvorlagen und vorgefertigte Elemente, um schnell Ergebnisse zu erzielen, die sich ganz ohne Programmierkenntnisse leicht anpassen und veröffentlichen lassen.

Natürlich kann iWeb nicht alles: Bei dynamischen Inhalten oder bewegten Menüs muss das Programm passen - doch wer braucht die schon?

Neue Website erzeugen

Über das Ablagemenü erzeugen Sie zunächst eine neue Website und bekommen in der linken Seite eine Reihe vorgefertigter Themen präsentiert. Stöbern Sie ein wenig in den meist recht gut gestalteten Vorlagen, um eine zu finden, die weitgehend Ihren Vorstellungen entspricht - spätere Abwandlungen sind dann sehr einfach. Auf der rechten Seite finden Sie immer die gleichen acht Seitenvorlagen, von denen Sie zunächst nur die Willkommensseite auswählen sollten. Das Thema lässt sich später jederzeit ändern, und es lassen sich auch Seiten
aus verschiedenen Themen miteinander mischen.

Texte und Bilder hinzufügen

Texte bearbeiten

Der Grundaufbau der Seite in iWeb ist immer starr: Ganz oben ein Navigationsmenü, darunter Kopfzeile, Hauptteil und Fußzeile. Texte und Bilder befinden sich wie in einem echten Layoutprogramm in Rahmen, deren Größe und Position sich mit der Maus variieren lassen. Die Beispieltexte können Sie einfach mit Ihren eigenen überschreiben. Wenn Sie die Schrift ändern möchten, wählen Sie zur Vermeidung von Problemen unbedingt die Schriftsammlung "Web" aus.

Bilder einsetzen

Wenn Sie den Bereich Medien einblenden und den Reiter "Fotos" auswählen, können Sie einfach eines Ihrer Bilder auf den Platzhalter des Musterlayouts ziehen. Es lässt sich auch direkt ein Bild aus dem Finder in iWeb ziehen und so platzieren. Die Bildgröße wird dabei automatisch angepasst.

Bilder bearbeiten

Wenn Sie auf das Bild klicken, können Sie dessen Größe im Layout verändern. Mit "Maske bearbeiten" lässt sich das Bild innerhalb des Rahmens verschieben. Über die Informationspalette können Sie Effekte wie eine Spiegelung oder einen Rahmen hinzufügen.

Widgets nutzen

Der Bereich " Widgets " hält spezielle Elemente bereit, mit denen sich Webseiten aufpeppen lassen. So muss man dem Youtube -Widget nur die Adresse des Films mitteilen, um ihn auf der eigenen Seite abspielen zu können. Mit dem Adsense-Widget Werbung lassen sich ein paar Cent verdienen, und eine Anfahrtskizze ist mit dem Google-Maps-Widget in Sekunden erstellt. Am universellsten ist der HTML-Baustein: Kopieren Sie hier einfach Code-Fragmente wie etwa Besucherzähler hinein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046968