1749002

10 Tipps zu Aperture

09.04.2013 | 11:13 Uhr |

Apples Bildverwaltung Aperture ist für anspruchsvolle Fotografen die Alternative zu iPhoto. Die beiden Aperture-Trainer Gerald Erdmann und Rebekka Strauss geben Tipps

Spätestens seit man die Bibliotheken von Aperture und iPhoto mit beiden Programmen verwenden kann, ist der im Apple App Store rund 70 Euro teure Bildverwalter Aperture für anspruchsvollere Fotografen eine ernsthafte Alternative zu iPhoto. Einen Test zu Aperture können Sie übrigens hier lesen: www.macwelt.de/1523335 . Damit das Arbeiten mit Aperture leichter fällt, sehen Sie hier zehn Tipps:

Diese Tipps & Tricks stammen von Rebekka Strauss und Gerald Erdmann von www.aperturetraining.de . Am 4. und 5. Mai veranstaltet Aperture Training einen Bildbearbeitungs-Workshop bei mStore in Krefeld . Der zweitägige Kurs kostet 249 Euro, hier kann man sich anmelden .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1749002