904076

ATI-Treiber richtig installieren

04.11.2002 | 00:00 Uhr |

Richtige Reihenfolge beachten

Wenn man den ATI-Treiber nach einem Update von Mac-OS X installiert, stehen nicht alle Funktionen der Grafikkarten zur Verfügung. So kann es beispielsweise zu Problemen bei der Ausgabe auf einen Fernseher kommen, auch die 3D-Funktionen sind in diesen Fall gestört. Der Rechner spuckt beim Starten von 3D-Spielen immer wieder Open-GL-Fehlermeldungen aus oder stellt 3D-Anwendungen nur im Render-Mode dar. Auch Apples DVD-Player unterbricht häufig mit der Fehlermeldung, dass diese Konfiguration nicht unterstützt wird. Zu guter Letzt muss man auch mit Einschränkungen beim Abspielen von Quicktime-Filmen rechnen. All diese Probleme lassen sich vermeiden, wenn man den ATI-Treiber vor dem Update von Mac-OS X installiert. mas

0 Kommentare zu diesem Artikel
904076