902764

Abstürze durch Doppel-G4

11.05.2001 | 00:00 Uhr |

Finalcut Pro braucht Hilfe beim Multiprocessing

Problem: Auf einem Power Mac G4 mit zwei 450-MHz-Prozessoren benimmt sich die Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro merkwürdig. Das Programm setzt die Videowiedergabe aus, reagiert nicht auf Mausklicks oder friert komplett ein.

Lösung: An der Verwirrung sind die beiden Prozessoren schuld. Erst die richtige Brücke zwischen den Zwillingen und dem Programm behebt sie. Apple stellt deshalb die Erweiterung "Apple CPU PlugIns" zur Verfügung, die ab der Version 2.7 alle geschilderten Fehler unterbindet. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902764