918984

Adressbuch: Leichtes Umsteigen

30.01.2004 | 13:27 Uhr |

Seit Mac-OS X 10.3 sind die klassischen iApps Mail und Adressbuch eine schnelle und komfortable Alternative zu Microsofts Entourage. Während der Import von Nachrichten aus Entourage in Mail nahezu perfekt automatisch abläuft, ist beim Übernehmen des vorhandenen Adressstammes ein wenig Handarbeit angesagt. Apples Adressbuch verarbeitet Kontaktdaten in Form des Vcard-Standards (bis zu Version 3.0). Damit der Import nicht über einzelne Dateien, sondern in einem Rutsch passiert, sollte zunächst ein leerer Ordner auf dem Desktop angelegt sein. Diesen Ordner öffnet man über den Finder und platziert ihn an eine günstige Stelle auf dem Bildschirm , die nicht komplett von Entourage überlagert ist. In Entourage muss der Benutzer in der Kontaktansicht alle Visitenkarten mit CTRL-A anwählen und mit gedrückter Maustaste kollektiv in das Ordnerfenster ziehen. Daraufhin landen alle Adressen als einzelne Vcard-Dokumente in diesem Verzeichnis. Jetzt das Adressbuch öffnen und per Finder alle Vcard-Dateien auswählen und in den Namensbereich ziehen. Kurze Zeit später sind alle Entourage-Kontakte im Adressbuch gespeichert. Bei Dubletten fragt das Adressbuch automatisch, was es tun soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
918984