903106

Ärger mit SCSI

25.09.2001 | 00:00 Uhr |

Peripherie macht Ärger

Frage: Ich habe ein Powerbook G3 mit 400 MHz mit einer SCSI-Schnittstelle. An letzterer hängt der CD-Brenner Yamaha 8824 und der Scanner Agfa Snapscan. Immer wenn ich beim Rechnerstart die SCSI-Geräte am Powerbook angeschlossen lasse, funktioniert mein internes CD Laufwerk nicht mehr. Es liest zwar die CD, hängt sich dann aber auf. Ich kann dann nur ein oder zwei mal das externe Laufwerk nutzen, dann mountet es auch nicht mehr. Wenn ich die SCSI-Kette nicht anschließe, läuft alles stabil.
Antwort: Das sieht nach einem Problem mit der Terminierung aus, also dem Abschlusswiderstand der SCSI-Kette. Achten Sie darauf, dass die SCSI-Kette korrekt verkabelt und terminiert ist. Verwenden Sie möglichst einen aktiven externen Terminator, der am physikalisch letzten Gerät der Kette angebracht ist. Tauschen Sie auch mal die SCSI-Geräte in der Reihenfolge aus und experimentieren sie mit verschiedenen SCSI-Kabeln. Auch hier kann die Ursache für SCSI-Probleme liegen. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
903106