1874648

Airdrop verwenden

07.01.2014 | 12:56 Uhr |

Um Airdrop zu nutzen, müssen WLAN und Bluetooth aktiviert sein

Den direkten Datentausch zwischen iOS-Geräten gab es vor iOS 7 nur mit Jailbreak. Mit iOS 7 ist das mit Airdrop nun fester Bestandteil des Systems. Airdrop können Sie aus jeder App nutzen, die über das Aktionsmenü das Versenden per Nachricht oder Mail erlaubt. Sie benötigen für Airdrop mindestens ein iPad 4, ein iPad Mini, ein iPhone 5 oder einen iPod Touch der 5. Generation. Apple nutzt bei Airdrop sowohl die WLAN-Verbindung als auch Bluetooth. Schalten Sie also Bluetooth und WLAN in Kontrollzentrum ein, sonst funktioniert der Datentausch nicht. Wenn Sie Airdrop das erste Mal im Kontrollzentrum antippen, müssen Sie noch das Passwort zu Ihrer Apple-ID eingeben. Per Dialog können Sie dann die Nutzung von Airdrop einstellen. Mit „Aus“ kann Ihnen niemand Dateien schicken und sieht Sie auch nicht als möglicher Empfänger. Oder Sie können festlegen, dass Sie nur zum Datentausch mit Personen bereit sind, die Sie in Ihren Kontakten gespeichert haben. Die Einstellung „Jeden“ macht Sie dagegen im WLAN für alle sichtbar, die sich ebenfalls im Netz befinden.

Um Airdrop zu verwenden, müssen Bluetooth und WLAN aktiviert sein.
Vergrößern Um Airdrop zu verwenden, müssen Bluetooth und WLAN aktiviert sein.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1874648