1855886

Airplay-Monitor beschleunigen

28.10.2013 | 15:19 Uhr |

Besitzer eines Apple TV 2 oder 3 können Inhalte vom Mac über Airplay auf dem Fernseher ausgeben.

Dabei sollten Sie auf jeden Fall auf die Netzwerkverbindung achten. Am besten ist es natürlich, wenn Mac und Apple TV per Kabel vernetzt sind oder wenigstens einer von beiden, damit sie sich nicht gegenseitig die Bandbreite im WLAN stehlen. Mit dem Kabel kriegen Sie immer noch die schnellste und stabilste Verbindung. Haben Sie keinen Ethernet-Anschluss am Fernseher, sollten Sie den für die nächs­te Renovierung mit einplanen.
Müssen Sie WLAN nutzen und es kommt zu Rucklern oder deutlicher Artefaktbildung, ist das Netz überfordert. Lässt sich der Empfang nicht durch Umstellen der Basis verbessern, hilft es zumindest, am Apple TV 3 die Auflösung in den Monitoreinstellungen des Macs von 1080p auf 720p zu reduzieren. Das reduziert die vom Videosignal benötigte Bandbreite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1855886