912152

Airport-Netz sichern

12.05.2003 | 16:10 Uhr |

Problem: Wie lässt sich ein privates Airport-Netzwerk mit Airport-Basisstation dagegen schützen, dass sich andere Anwender in das Netzwerk einwählen.

Lösung: Im Dienstprogramm AirPort Admin. aktiviert man in der Registerkarte "AirPort" die Option "Als geschlossenes Netzwerk anlegen". Sie verhindert, dass der Name des Netzwerks automatisch auf anderen Rechnern mit Airport-Karte erscheint. Um sich in das Airport-Netz einzuwählen, muss man dann jeweils den korrekten Namen angeben. Die zweite Sicherheitsmaßnahme besteht darin, den Zugang zum Airport-Netz auf die eigenen Rechner zu beschränken. Dies macht man in der Registerkarte "Zugriff" des Airport-Dienstprogramms und gibt dort mit "Hinzufügen" die Hardwarekennung der Airport-Karten der Rechner ein, denen der Zugriff erlaubt ist. Zu finden ist die Kennung, die aus sechs Zweiergruppen von Zahlen und Buchstaben besteht, im Apple Systemprofiler bei "Netzwerkübersicht". Die dort zwischen den Gruppen angezeigten Punkte ersetzt man im Dienstprogramm durch einen Doppelpunkt. Um den Rechner hinzuzufügen, mit dem man die Basisstation konfiguriert, klickt man nur auf "Dieser Computer" im Dialogfenster. Dadurch wird die Rechnerkennung in das Eingabefeld eingetragen. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
912152