1896884

Akkulaufzeit des Macbook verlängern

17.02.2014 | 13:51 Uhr |

Bei einem neuen Macbook ist Bluetooth standardmäßig aktiviert, damit man im Falle eines Falles externe Bluetooth-Tas­taturen und -Mäuse verwenden kann.

Hat man keine Bluetooth-Geräte, deaktiviert man den Dienst, was am schnellsten über das Blue­tooth-Menü-Extra geht. Der größte Stromverbraucher ist aber der Bildschirm, weshalb es sinnvoll ist, in Arbeitspausen nicht den Bildschirmschoner zu verwenden. Man schaltet ihn in der Systemeinstellung „Schreibtisch & Bildschirmschoner“ aus, indem man das Aufklappmenü in der Abteilung „Bildschirmschoner“ bei „Starten nach“ auf „Nie“ einstellt. Bei längerer Nichtbenutzung deaktiviert das System dann nur den Monitor, das Zeitintervall legt man in der Systemeinstellung „Energie sparen“ unter „Batterie“ fest. Hier ist auch die Option „Bei Batteriebetrieb den Monitor leicht abdunkeln“ zu finden, mit der die Helligkeit des Monitors im Akkubetrieb etwas verringert wird. Zudem sorgt die Option „Helligkeit automatisch anpassen“ in der Systemeinstellung „Monitore“ dafür, dass sich die Helligkeit selbstständig an das Umgebungslicht anpasst. Auch für die Tastaturbeleuchtung gibt es einen Schieberegler für das Ausschaltintervall, zu finden ist er unter „Tastatur“ in der gleichnamigen Systemeinstellung. Dort ist auch die Option „Tastaturhelligkeit bei schwacher Beleuchtung anpassen“ zu finden. Für die Tastaturbeleuchtung genügt normalerweise die unterste Einstellung, was man über die Funktionstasten F5 und F6 erledigt. Über die Taste F5 lässt sich die Beleuchtung auch ganz ausschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1896884