1836630

Alle Erinnerungen auf dem Mac manuell aktualisieren

25.11.2013 | 09:47 Uhr |

Die App Erinnerungen synchronisiert alle Einträge mit dem iPhone, iPad und dem iCloud-Konto automatisch. Hat man jedoch das Gefühl, dass ein Eintrag nicht auf dem Mac angekommen ist, kann man die Aktualisierung der Erinnerungslisten erzwingen.

Dies funktioniert über ein Debug-Menü, das standardmäßig ausgeblendet ist. Mit dem folgenden Terminal-Befehl lässt es sich einblenden, wozu man Erinnerungen zuerst schließt:

defaults write com.apple.reminders RemindersDebugMenu -bool true

Nach dem Neustart der App ist das Debug-Menü aktiviert. Derzeit beinhaltet es nur den Eintrag „Aktualisieren“. Der gleiche Befehl mit der Variable „false“ statt „true“ blendet das Debug-Menü in der Menüleiste wieder aus.

Über das normalerweise deaktivierte Debug-Menü lassen sich in der App Erinnerungen die Einträge sofort aktualisieren.
Vergrößern Über das normalerweise deaktivierte Debug-Menü lassen sich in der App Erinnerungen die Einträge sofort aktualisieren.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1836630