1012393

Eigene Ruftöne

02.02.2009 | 11:10 Uhr |

Auch Apple hat erkannt, dass sich mit Handy-Klingeltönen Geld verdienen lässt, und bietet zu vielen Musikstücken im iTunes Store die kostenpflichtige Zusatzoption "Klingelton". Wir zeigen, wie man die kostenlos bekommt

Zwar ist das iPhone, wie auch andere Handys, von Haus aus mit einem ganzen Set an Klingeltönen ausgerüstet. Dennoch wollen viele Benutzer lieber ein individuelles Anrufsignal hören.

Eine ganze Industrie verdient mit dem Verkauf von Klingeltönen seit Jahren gutes Geld. Für ein paar Euro lassen sich kurze Passagen aus aktuellen Chart-Hits oder bekannten Songs als Rufton fürs Handy nutzen.

Auch Apple ist das nicht verborgen geblieben, und daher kann man im iTunes Store zu einem bereits erworbenen Song nach nochmaliger Zahlung eines Obolus einen Klingelton kaufen. Die Anrufsignale am iPhone dürfen maximal 30 Sekunden lang sein, Apple stellt deshalb beim Kauf eines Klingeltons einen Editor zur Verfügung, mit dessen Hilfe der Kunde die entsprechende Passage auswählen kann, die er für geeignet hält. iTunes erstellt dann daraus eine Audiodatei und legt diese im Bereich "Klingeltöne" in der Mediathek ab. Beim nächsten Synchronisieren landet der neue Rufton auf dem iPhone in der Sektion "Persönlich". Den Kontakten aus dem Adressbuch des iPhone lassen sich jeweils unterschiedliche Anrufsignale zuweisen. So erkennen Sie ohne einen Blick auf das Display des Handys, wer gerade anruft.

Bei Klingeltönen handelt es sich um normale Audiodateien im Format AAC, die Dateiendung .m4r sagt iTunes, dass es sich um einen Klingelton und nicht um einen normalen Song handelt.

Wer Audio-CDs gerippt hat und etwas Zeit übrig hat, kann beliebig viele Klingeltöne aus seinen Songs (oder Hörbüchern) erzeugen, für das iPhone umwandeln und übertragen - legal und kostenlos. Auch aus DRM-geschützten Songs lassen sich Ruftöne fürs Handy erzeugen; hier ist allerdings ein kleiner Umweg nötig. Wir zeigen im Workshop Schritt für Schritt, wie Sie zu individuellen Klingeltönen kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1012393