2007875

App-Update auf iPhone oder iPad rückgängig machen

04.11.2014 | 12:22 Uhr |

Es kommt nicht oft vor, aber manchmal wünscht man sich, das Update einer App rückgängig zu machen.

Vielleicht hat man zu schnell auf den Update-Knopf im App Store gedrückt oder nutzt die automatische Update-Funktion von iOS und stellt dann zu spät fest, dass die neue Version Fehler hat oder im gewohnten Workflow mit anderen Anwendern nicht funktioniert, weil die noch die alte Version nutzen.

iOS hilft in so einem Fall nicht weiter, da Apple den Schritt zurück nicht anbietet. Unter bestimmten Umständen kann man jedoch mithilfe von iTunes die neue App durch eine ältere Version ersetzen. Die erste Möglichkeit existiert, wenn Sie in der App-Sammlung von iTunes noch eine ältere Version haben oder aus einem Backup wiederherstellen können. Um sich diese Möglichkeit zu sichern, speichern Sie alle wichtigen Apps in iTunes und halten sie auf dem bewährten Stand, mit dem Sie arbeiten. Neue Versionen probieren Sie zunächst nur auf dem iPhone aus, ohne das Update in iTunes zu laden.

Um eine App über iTunes wiederherzustellen, löschen Sie sie auf dem iPhone. Dabei verlieren Sie deren lokale Dokumente. Ist das ein Problem, exportieren Sie diese vorher über den Freigabeordner in iTunes (wenn vorhanden) oder die iOS-Weiterleitung. Hier empfiehlt sich zum Beispiel der Versand als Mail-Anhang oder das Speichern in einer anderen App wie Dropbox per „Öffnen mit“. Falls aktiv, schalten Sie automatische App-Updates aus. Haben Sie die App gelöscht, verbinden Sie das iPhone mit dem Rechner und synchronisieren es. Dabei wählen Sie die ältere Version der App aus und kopieren sie auf das iPhone. Der zweite Weg setzt voraus, dass Sie die App noch in einer älteren Version auf einem zweiten iOS-Gerät haben. Hier müssen Sie vorher noch die alte App in iTunes übertragen. Dazu löschen Sie sie in iTunes und schließen das zweite iOS-Gerät per USB-Kabel an. Nun übertragen Sie die Einkäufe mit dem Befehl im Untermenü „Ablage > Geräte“ (Mac) oder „Datei > Geräte“ (Win) auf den Rechner. Dabei werden alle Apps, die dort nicht (oder in älterer Version) vorhanden sind, kopiert. Danach fahren Sie wie bei der ersten Methode mit dem Löschen der aktuellen App vom iPhone und dem Synchronisieren mit iTunes fort.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2007875