914922

Autokorrektur

10.09.2003 | 16:29 Uhr |

Es gibt die typischen Schreibfehler, die immer wieder vorkommen. Deren Korrektur nehmen die Office-Programme dem Anwender ab, wenn die falsche und die richtige Schreibweise in die Autokorrektur aufgenommen sind, die in allen Programmen im Menü "Extras" zu finden ist. Im Dialogfenster "AutoKorrektur" gibt man bei "Ersetzen" das falsch geschriebene und bei "Durch" die richtige Variante an und klickt anschließend auf "Hinzufügen". Ist außerdem "Während der Eingabe ersetzen" angekreuzt, so muss man sich um diese falsch geschriebenen Wörter künftig nicht mehr kümmern. Die Autokorrektur lässt sich auch dazu einsetzen, eine Abkürzung durch die ausgeschriebene Form zu ersetzen. So wird beispielsweise aus "mfg" automatisch "Mit freundlichen Grüßen".
Die Autokorrektur übernimmt noch andere Aufgaben und beginnt beispielsweise jeden Satz automatisch mit einem Großbuchstaben, wobei der Punkt oder eine Zeilenschaltung als das Ende eines Satzes angesehen wird, nach dem es mit einem Großbuchstaben weitergeht. Über die Ausnahmen, lässt sich aber festlegen, dass dies bei Abkürzungen mit einem Punkt am Ende nicht passiert. Die mit Office ausgelieferte Liste der Abkürzungen ist recht vollständig und jederzeit erweiterbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914922