1874447

Automatisches Ausfüllen verhindern

06.12.2013 | 15:00 Uhr |

Safari erinnert sich standardmäßig an alle Formulareinträge, die der Anwender auf einer Webseite getätigt hat, sowie an über ein Suchfeld gesuchte Webseiten. Doch das können Sie verhindern.

Bei den Login-Daten und Passwörtern kann dies Zeit sparen, doch bei der Websuche stört diese automatische Vervollständigung des Textes zuweilen. Aber das kann man leicht abschalten. In den Voreinstellungen von Safari klickt man auf den Reiter „Automatisch ausfüllen“ und hat hier Zugriff auf alle Daten, die Safari bisher gespeichert hat. Das sind die Angaben zu eigener Person aus dem Adressbuch, die Passwörter und Login-Daten sowie die Option „Andere Formulare“. Damit der Browser bei der Suche nicht automatisch den eingetippten Text durch eine der gespeicherten Links ersetzt, lohnt es sich, diese Option auszuschalten oder zumindest nicht mehr benötigte Seiten aus der Liste wieder zu löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1874447