1716646

Kalender-Ereignisse mit Automator sammeln

07.03.2013 | 09:52 Uhr |

Die Automator-App von OS X ist ein ziemlich mächtiges Tool, mit dem nur wenige Mac-User wirklich etwas anzufangen wissen. Wir versuchen anhand eines einfachen Kalender-Beispiels zu zeigen, was mit dem Automator möglich ist.

Die Anwendung „Automator“ befindet Sie im Programme-Ordner. Haben Sie von dort das Tool gestartet, können Sie mit einem Klick auf „Programm“ damit beginnen, ein eigenständiges Skript zu erstellen.

Der Zweck: Wir wollen versuchen, mit Automator alle Ereignisse eines bestimmten Kalenders zu sammeln und anschließend in Form einer Text-Datei auszugeben.

Haben Sie also „Programm“ gewählt, klicken Sie in der Seitenleiste Links auf Kalender. Danach erscheinen in der Leiste daneben nur noch die Einträge, die zum Kalender gehören. Aus dieser zweiten Spalte ziehen Sie nun den ersten Eintrag, „Angegebene Kalender-Objekte abfragen“ in den noch leeren Arbeitsbereich ganz rechts. Hier können Sie mit der Schaltfläche „Hinzufügen...“ einen oder mehrere Kalender auswählen, zu denen Sie eine Ereignisübersicht erstellen lassen wollen.

Der zweite Schritt ist es nun, eine Zusammenfassung zu erstellen. Dafür nutzen wir den zweiten Eintrag in der Kalender-Spalte, „Ereignis-Zusammenfassung“. Es genügt, dieses Ereignis unter das erste zu ziehen.

Zum Abschluss erstellen wir aus dieser Ereignisübersicht eine Text-Datei: Über den Bibliothek-Eintrag „Text“ in der linken Spalte kommen Sie zum Ereignis „Neue Textdatei“. Dies ist der dritte und letzte Arbeitsschritt. Ziehen Sie diesen nach die beiden anderen Ereignisse in den Arbeitsbereich und vergeben nach Abschluss noch einen Namen für Ihre erstellte Text-Datei.

Diese Zusammenstellung kann jetzt als „Programm“ abgespeichert, und via Doppelklick ausgeführt werden wie eine richtige App. So haben Sie nach einem einfachen Doppelklick auf das erstellte Symbol die Möglichkeit, schnell und effizient alle kommenden Termine eines bestimmten Kalenders einzusehen. Sie müssen dafür nicht einmal die Kalender-App oder andere Programme starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1716646