919040

Bedingte Formatierung

02.02.2004 | 16:10 Uhr |

Excel dient häufig für die Erfassung von Arbeitszeiten oder die Erstellung von Projektplänen. In der Regel stehen dabei in der ersten Zeile die jeweiligen Datumsangaben. Um hier mühsame Tipparbeit zu vermeiden, kann man die Datumsreihe von Excel automatisch ausfüllen lassen und dabei auch die Wochendtage farbig hervorheben. Zunächst markiert man hierzu die Datumsreihe und formatiert sie über "Format > Zellen... > Zahlen" als "Datum". In die erste Zelle (A1) kommt nun das Anfangsdatum, die zweite Zelle (B1) erhält über die Formel "=A1+1" den Datumswert des folgenden Tages. Diese Formel kann nun kopiert und in alle weiteren Zellen der Datumsreihe kopiert werden - Excel generiert hieraus automatisch alle folgenden Datumsangaben. Um die Wochenenden farbig hervorzuheben, markiert man noch einmal die gesamte Datumsreihe und ruft das Menü "Format > Bedingte Formatierung" auf. Als Bedingung gibt man folgende Formel ein "=ODER(WOCHENTAG(A1;2)=6;WOCHENTAG(A1;2)=7)" und legt abschließend über "Format..." die bedingte Formatierung - beispielsweise die Farbe Rot - fest. Zum Verständnis: In dieser Formel prüft Excel, ob der jeweilige Wochentag den Wert 6 (Samstag) oder 7 (Sonntag) aufweist. Ist die Bedingung erfüllt, verwendet es die im Dialogfenster "Zellen formatieren" gewählte Auszeichnung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
919040