2008899

Belegung von Volumes mit Daisydisk grafisch anzeigen

31.10.2014 | 10:35 Uhr |

Steht ein großes System-Update bevor, ist es an der Zeit, auf dem Mac aufzuräumen. Das schafft Raum für OS X 10.10 und reduziert den Platzbedarf für die Sicherheitskopie des alten Startvolumes.

Ein nützliches Tool, das beim Analysieren des Platteninhalts und dem Löschen von digitalen Altlasten hilft, ist Daisydisk (8,99 Euro). Die App zeigt die Belegung von Volumes oder Ordnern in einer tollen Übersichtsgrafik an, die an die Einteilung einer Festplattenoberfläche in Spuren und Sektoren erinnert. Jedes Teilstück entspricht einem Objekt im aktuellen Pfad, wobei die Farbe zeigt, was inhaltlich zusammengehört. In dieser Übersicht kann man zügig navigieren und sich durch Ordner klicken. So kommt man Speicherfressern schnell auf die Spur. Wie im Finder lässt sich mit der Leertaste eine Vorschau aufrufen. Was nicht mehr gebraucht wird, kann per Drag-and-drop gesammelt und dann schließlich gelöscht werden.

Daisydisk bietet eine prima Übersicht der Volume-Belegung, inklusive Dokumentvorschau und Löschfunktion.
Vergrößern Daisydisk bietet eine prima Übersicht der Volume-Belegung, inklusive Dokumentvorschau und Löschfunktion.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2008899