1025083

Daten relational verknüpfen

28.09.2009 | 09:21 Uhr |

Verwaltet man mit Bento zum Beispiel Projekte, für die auf dem Rechner auch Dokumente, Bilder und andere Dateien gespeichert sind, lassen sich diese mit dem jeweiligen Projekt verknüpfen.

Bento Icon
Vergrößern Bento Icon
Im Feld "Ablageliste" verwaltet man Verknüpfungen zu Ordnern und Dateien und kann diese hier öffnen und anzeigen.
Vergrößern Im Feld "Ablageliste" verwaltet man Verknüpfungen zu Ordnern und Dateien und kann diese hier öffnen und anzeigen.

Im Bento-Formular legt man dazu ein Feld vom Typ "Ablagenliste" an. Mit einem Klick auf das Plussymbol links unterhalb des Feldes ruft man dann den Dialog "Öffnen" auf und wählt einen Ordner oder ein Dokument aus. Über "Medien" im Dialog "Öffnen" kann man direkt auf iPhoto, iTunes und den Ordner "Filme" zugreifen. Bento erstellt jeweils eine Verknüpfung zum Original. Mit einem Doppelklick auf einen Eintrag öffnet Bento dann das Dokument oder zeigt den Ordner im Finder an. Zum Öffnen und Anzeigen im Finder gibt es außerdem zwei Symbole unterhalb der Liste. Da Bento die Funktion "Übersicht" ("Quicklook") vom Finder zusammenarbeitet, kann man sich mit einem Klick auf das Augensymbol eine Vorschau auf die markierte Datei anzeigen lassen - vorausgesetzt, Quicklook versteht sich auf das Dateiformat. Analog lassen sich Verknüpfungen zu Nachrichten in Mail einrichten, wenn man das Feldformat "Nachrichtenliste" einsetzt. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025083