940426

Berechnung von Arbeitstagen in Excel

16.08.2005 | 16:24 Uhr |

Für die Berechnung von Nettoarbeitstagen bietet Excel eine eigene Funktion, die bei Bedarf auch bewegliche Feiertage berücksichtigt.

excel logo
Vergrößern excel logo

Unter dem Menüpunkt „Einfügen > Funktion...“ wählt man die Datumsfunktion „Nettoarbeitstage“ und gibt im daraufhin erscheinenden Dialogfenster ein Ausgangs- und ein Enddatum an. Im Eingabefeld „Freie_ Tage“ lassen sich optional weitere Feiertage definieren – entweder direkt als Auflistung von Datumsangaben oder in Form einer Referenz auf Spalten- oder Zeilenabschnitte. In der Funktionsleiste könnte die Formel dann so wie in unserem Beispiel aussehen:

'=NETTOARBEITSTAGE(”01.01.'

'2003”;”31.12.2003”; B2:B20)'

Die Zellen B2:B20 beinhalten in diesem Beispiel die beweglichen Feiertage.

Achtung: Sollte „Nettoarbeitstage“ nicht in der Funktionsliste auftauchen, so muss das Excel-Add-in „Analysis Toolpak“ nachträglich installiert werden. Auf der Office-CD befindet sich im Ordner „Office > Add-ins > Analysis Tools“ zu diesem Zweck ein gleichnamiges Installationsprogramm.

0 Kommentare zu diesem Artikel
940426