1874668

Besser suchen

08.01.2014 | 13:19 Uhr |

Safari nutzt unter iOS 7 ein kombiniertes Eingabefeld für Suchbegriffe und URLs.

Der Browser erkennt, ob er eine Website laden oder die Suchmaschine anwerfen soll. Bereits beim Eintippen zeigt er Fundstellen aus Verlauf und Lesezeichen, sowie Ergebnisse der Suchmaschine und ganz unten Textstellen auf der aktuellen Seite. Doch das neue Suchfeld kann noch mehr. Die beiden besten URLs werden als „Toptreffer“ ganz oben in der Ergebnisliste angezeigt und bereits im Hintergrund geladen. Der ers­te davon erscheint auch im Eingabefeld, sodass ein Druck auf die Return-Taste zum Aufruf reicht. Das Verhalten der Suche können Sie in „Einstellungen > Safari > Intelligentes Suchfeld“ verändern und zum Beispiel die Suchmaschinenvorschläge oder das automatische Laden der Toptreffer deaktivieren. Außerdem können Sie die Suchmaschine wechseln. Es stehen wie auf dem Mac Google, Bing und Yahoo zur Wahl.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1874668