902172

Betriebssystem und Internet: iDisk will nicht weichen

28.07.2000 | 00:00 Uhr |

Mountet die iDisk bei jedem Systemstart, gewöhnt man ihr das mit einem radikalen Schritt ab.

Problem: Ruft man seine iDisk über die Auswahl auf, indem man im Dialogfeld "Server IP-Adresse" idisk.mac.com eingibt, kann man nach dem Eingeben von Benutzernamen und Passwort entscheiden, ob die iDisk bei jedem Systemstart automatisch gemountet werden soll. Dazu aktiviert man das entsprechende Ankreuzfeld. Allerdings lässt sich die automatische Anmeldung über die gewohnte Vorgehensweise nicht wieder rückgängig machen: Wenn man nämlich die iDisk auf den Papierkorb zieht, anschließend über die Auswahl die Anmeldeprozedur durchführt und danach das Ankreuzfeld zum automatischen Laden wieder deaktiviert, bleibt trotzdem alles beim Alten. Selbst das Löschen der einschlägigen Präferenzen bewirkt nichts.

Lösung: Zwar ist ein solch aufdringliches Benehmen nicht die Regel, tritt der Fall aber ein, sperrt man eine derart wild gewordene iDisk aus, indem man ihr Alias aus dem Ordner "Server" im Systemordner tilgt. cja

0 Kommentare zu diesem Artikel
902172