1025105

Fotos mit Gimp verschönern

28.09.2009 | 13:57 Uhr |

Auf Fotos, die bei duns­tigem Wetter aufgenommen sind, erscheinen entfernte Objekte milchig und flau.

Gimp bietet wie Photoshop viele Möglichkeiten, flaue Bilder aufzupeppen, ein Klassiker ist beispielsweise eine Ebenenkopie mit dem Modus Multiplikation.
Vergrößern Gimp bietet wie Photoshop viele Möglichkeiten, flaue Bilder aufzupeppen, ein Klassiker ist beispielsweise eine Ebenenkopie mit dem Modus Multiplikation.

Mit iPhoto lassen sich diese Fotos bereits recht anschaulich aufpeppen, indem man die Tonwertkurve anpasst. Das geht mit feineren Einstellmöglichkeiten auch mit dem kostenlosen Programm Gimp, hier wählt man die Tonwertkurve im Menü "Farben > Kurven" aus und kann sie sogar individuell anpassen. Zwei weitere Möglichkeiten bietet Gimp für das schnelle Aufpeppen flauer Bilder: Zum einem kann man eine Ebenenkopie des Fotos anlegen (Control-Taste halten und auf die Hintergrund-ebene klicken) und den Modus dieser Ebene auf "Multiplikation" stellen. Eine weitere dritte Möglichkeit bietet etwa der Befehl "Farben > Automatisch > Kontrastspreizung" an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025105