933458

Bilder mit eigenen Mustern hinterlegen

01.03.2005 | 14:27 Uhr |

In Photoshop lassen sich Fotos auf die unterschiedlichste Art verfremden. Fast wie eine Zeichnung wirkt das Ergebnis unserer Manipulation, bei dem wir ein Motiv mit dem Zauberstab so freistellen, dass das Motiv nicht komplett erfasst wird, sondern leicht stilisiert wirkt. Diese Auswahl wird kopiert und in ein neues Dokument eingefügt. In diesem Dokument legt man eine zusätzliche neue Ebene an, füllt sie über das Menü "Bearbeiten" mit einem Muster und legt die Ebene mit dem Motiv über den Befehl "Anordnen > Nach vorne bringen" über das Muster. Besonders schöne Effekte erzielt man, wenn man die Deckkraft der Ebene mit dem Muster verringert und das Muster über die Verlaufsfunktion teilweise transparent ausblendet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933458