1840115

Bilder und Filme vom iPhone automatisch auf den Mac übertragen

14.10.2013 | 16:43 Uhr |

Bilder und Videos lassen sich vom iPhone oder iPod mit Digitale Bilder oder mit iPhoto auf den Mac übertragen. Doch bei diesen beiden Lösungen muss der Nutzer die Fotos auswählen, zu den bestehenden Verzeichnissen navigieren oder Ordner anlegen und den Import noch bestätigen.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit für den automatischen Import. Dafür liefert OS X den Extra-Dienst „AutoImport” mit, den man über das Programm Digitale Bilder aktiviert. Sind das iPhone oder iPad angeschlossen und Digitale Bilder gestartet, markiert man das iOS-Gerät oben in der Seitenleiste und klickt dann auf das Dreieck in der linken unteren Ecke des Programmfensters. Daraufhin öffnet sich dort ein Aufklappmenü mit Import-Möglichkeiten. Hier wählt man „AutoImport“ aus, der Dienst ist dann für die Übertragung aller Bilder und Videos vom iPhone oder iPad auf den Mac verantwortlich. Bilder und Filme landen im Benutzerordner im Verzeichnis „Bilder/AutoImport“. Will man, dass die App die kopierten Fotos vom iOS-Gerät nach der Übertragung löscht, markiert man das Ankreuzkästchen neben „Nach dem Import löschen“.

Die automatische Importoption für Bilder und Videos vom iPad oder iPhone aktiviert man im Programm Digitale Bilder.
Vergrößern Die automatische Importoption für Bilder und Videos vom iPad oder iPhone aktiviert man im Programm Digitale Bilder.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1840115