942186

Bluetooth-Faxenin Tiger

20.09.2005 | 15:57 Uhr |

Was Panther noch konnte, hat Tiger verlernt: Unter Mac-OS X 10.4 sind die Faxfunktionen deutlich verändert worden, dem Update ist die einfache Konfiguration von Bluetooth-Mobiltelefonen zum Opfer gefallen.

Mac-OS X 10.4 Tiger - vor der Installation Neustart
Vergrößern Mac-OS X 10.4 Tiger - vor der Installation Neustart

Um trotzdem ein entsprechendes Handy (nicht alle unterstützen den Fax-Modem-Betrieb) hinzuzufügen, sind einige Schritte notwendig. Öffnen Sie die Systemeinstellung „Drucken & Faxen“, klicken Sie auf den Reiter „Drucken“ und das Plussymbol. Daraufhin öffnet sich die Druckerübersicht. Klicken Sie nun mit gedrückter Wahltaste auf die Schaltfläche „Weitere Drucker…“ und wählen Sie im neuen Fenster aus dem obersten Pop-up-Menü den Eintrag „Weitere Optionen“ aus. Als nächsten Schritt bestimmen Sie im selben Fenster das Druckermodell (unterstes Pop-up-Menü, Menüpunkt „Andere…“) und wählen als Gerät „Bluetooth-Modem“ aus. Den entsprechenden Treiber finden Sie über den Pfad System/Library/Frameworks/ApplicationServices.framework/Frameworks/PrintCore.framework/Resources/German.lproj (oder eine andere Benutzersprache)/fax.ppd.

Ist Bluetooth an beiden Geräten aktiv und das Mobiltelefon mit dem Mac gekoppelt, können Sie nun Faxe via Mobilfunk versenden, sofern Ihr Netzbetreiber dies auch unterstützt. Zeigt die Systemeinstellung Bluetooth für Ihr Mobiltelefon nicht den Dienst „Fax” an, unterstützt Ihr Handy jedoch diese Funktion nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942186