1004472

Sieben Striche im Papierkorb

28.10.2008 | 10:18 Uhr |

Bootcamp hat unter anderem Probleme mit Windows-Dateien im Papierkorb eines Mac, die sich nicht mehr löschen lassen.

icon 10.5
Vergrößern icon 10.5
Findet sich eine solche Datei im Papierkorb, die gegen Löschversuche immun ist, muss man Bootcamp starten und Windows zu Hilfe nehmen.
Vergrößern Findet sich eine solche Datei im Papierkorb, die gegen Löschversuche immun ist, muss man Bootcamp starten und Windows zu Hilfe nehmen.

Erkennbar sind solche Windows-Dateien am Namen. Er beginnt in der Regel mit 5 oder 7 Schrägstrichen und einem Punkt, gefolgt von weiteren Strichen und Buchstaben. Um eine solche Datei zu löschen, muss man den Mac mit Windows starten. Im Menü "Start" wählt man den Befehl "Ausführen" und tippt dann im Fenster "Eingabeaufforderung" den Befehl "chkdsk" ein. Beim nächsten Neustart unter Mac-OS X sollte die Datei aus dem Papierkorb verschwunden sein. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
1004472