968032

CD von Auswahl brennen

18.04.2007 | 15:53 Uhr |

Wer eine Auswahl der Bilder in iPhoto auf CD oder DVD brennen will, hat dafür den Menübefehl „Bereitstellen > Brennen“.

Doch eine solche CD enthält eine tief verschachtelte Ordnerstruktur: Eine Kopie der Datenstruktur von iPhoto. Wer diese Bilder an einem Rechner ohne iPhoto oder an einem Bestell-Terminal für Bilder verwenden will, wird es sehr schwer haben, die Fotos zu finden.

Eine Alternative ist, die Fotoauswahl in Originalgröße zu exportieren und auf CD oder DVD zu brennen. Doch damit dupliziert man die Daten auf der Festplatte – ein langwieriges Unterfangen, will man eine randvolle DVD mit Bildern brennen.

Schneller geht es mit einem Trick: Zuerst erstellt man auf dem Schreibtisch einen Brennordner; der Befehl dazu ist „Ablage > Neuer Brenn-Ordner“. Dann wechselt man zu iPhoto und wählt dort die Fotos aus. Der Trick besteht jetzt darin, von jedem gewählten Bild ein Alias im Brenn-Ordner anzulegen. Dazu klickt man mit der Maus eines der gewählten Bilder, hält die Maustaste gedrückt und zieht die Bilder aus iPhoto heraus. Wenn der Schreibtisch im Hintergrund nicht sichtbar ist, kann man unter Mac-OS X 10.4 Exposé zu Hilfe nehmen und alle Fenster ausblenden (in der Regel mit der Taste F11). Danach bewegt man den Mauszeiger mit dem Bildsymbol auf den Brenn-Ordner und wartet kurz, bis das Betriebssystem ihn automatisch öffnet. Jetzt muss man noch die Befehl- und Wahltaste drücken und halten und dann die Maustaste loslassen. Mac-OS X erstellt von jedem Bild ein Alias im Brenn-Ordner und schafft damit die Voraussetzung für eine Daten-CD. Es genügt dann, einen CD- oder DVD-Rohling einzulegen und im Fenster des Brenn-Ordners oben auf den Knopf „Brennen“ zu klicken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968032