Cache löschen

Den Cache für alle Webseiten gleichzeitig löschen

06.11.2012 | 14:00 Uhr | Thomas Armbrüster

Safari speichert die besuchten Seiten im Cache, um sie schnell wieder anzeigen zu können, wenn man sie nochmals aufruft.

Um die für eine Website gespeicherten Daten zu löschen, ruft man in den Voreinstellungen die Abteilung „Datenschutz“ auf. Dort klickt man auf „Details“ rechts oben im Fenster, markiert die betreffende Website und klickt auf „Entfernen“. In der Liste wird außerdem angezeigt, ob eine Website außer dem Cache auch Cookies und andere lokale Daten gespeichert hat. Diese werden ebenfalls gelöscht, wenn man auf „Entfernen“ klickt. Um sämtliche gespeicherten Webdaten zu entfernen, klickt man unter „Details“ auf „Alle entfernen“ beziehungsweise auf „Alle Website-Daten entfernen“ unter „Datenschutz“. Alternativ ruft man „Safari > Safari zurücksetzen“ auf und wählt im sich öffnenden Fenster „Alle Website-Daten entfernen“ auf. In allen Fällen werden sowohl die Cache-Daten als auch die Cookies und die lokalen Daten entfernt. Um nur die im Cache abgelegten Informationen aller Webseiten zu löschen, nicht jedoch die Cookies, aktiviert man in den Voreinstellungen unter „Erweitert“ das Entwickler-Menü. In diesem Menü ist dann der Befehl „Cache-Speicher leeren“ zu finden.

1614025