1005952

Prüfen vor dem Kauf

26.11.2008 | 15:37 Uhr |

Wer sich einen Camcorder zulegen will, sollte erst prüfen, ob das gewählte Modell mit iMovie zusammenarbeitet.

Camcorder
Vergrößern Camcorder

Zwei Hürden sollte man dabei beachten: Für das Bearbeiten am Rechner benötigt man einen schnellen Mac, außerdem kann iMovie das Videoformat AVCHD nur mit einem Intel-Mac direkt öffnen und konvertieren. Das AVCHD-Format birgt ein weiteres Problem, da die einzelnen Hersteller vom Standard abweichen. Deshalb unterstützt iMovie nicht alle AVCHD-Camcorder. Vor dem Kauf sollte man daher prüfen, ob das gewählte Modell mit iMovie zusammenarbeitet; zum Beispiel mit dem Panasonic-Camcorder unten im Bild. Dazu hat Apple eine Liste veröffentlicht, die das Unternehmen stets auf dem aktuellen Stand hält (http://sup port.apple.com/kb/HT1014). Übrigens: Beschränkt man sich auf Video mit einer Bildgröße von 720p, gibt es in der Regel keine Importprobleme, da dabei wegen der geringeren Datenmenge meistens Dateien in den Videoformaten MPEG-2 oder MPEG-4 aufgezeichnet werden. Beide erkennt iMovie problemlos - was wir zum Beispiel mit dem Camcorder Sanyo Xacti HD1000 erfolgreich getestet haben. mas

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005952