1898825

Click to Flash

14.04.2014 | 13:52 Uhr |

Animationen und Filme erst nach einem Klick abspielen

Problem : Seit dem Update auf Programmversion 26 ist in Firefox Click to Play standardmäßig aktiviert, sodass Plug-ins von Haus aus deaktiviert sind und erst vom Anwender auf Anfrage hin aktiviert werden müssen. Ausnahme von dieser Regel ist Flash, denn dieses Plug-in ist generell eingeschaltet.

Lösung : Man kann auf einer Webseite mit Flash-Inhalten auf das Plug-in-Symbol links von der Adresszeile klicken und Flash dann für diese Seite individuell deaktivieren. Möchte man jedoch das Verhalten von Firefox umdrehen und Flash generell blockieren, tippt man in die Adresszeile „about:config“ ein (ohne die Anführungszeichen) und drückt die Zeilenschaltung, um die Einstellungen zu öffnen. Dort tippt man „flash“ in das Suchfeld ein, ebenfalls ohne Anführungszeichen, und klickt dann beim gefundenen Eintrag „plugin.state.flash“ doppelt in die Spalte „Wert“ und ändert den Eintrag von 2 zu 1. Nach der Umstellung blenden sich auf Webseiten mit Flash-Inhalten Platzhalter ein, die man jeweils anklickt, um das Abspielen der Flash-Inhalte zu erlauben. Man hat dabei die Wahl, dies generell für die aktuelle Webseite zu erlauben oder nur für den aktuellen Aufruf der Seite. Bei manchen Webseiten blendet sich zudem beim Aufruf eine Leiste ein, über die man Flash aktivieren kann.

Damit Firefox Flash-Inhalte generell nicht abspielt, muss man einen Eintrag in den Voreinstellungen ändern.
Vergrößern Damit Firefox Flash-Inhalte generell nicht abspielt, muss man einen Eintrag in den Voreinstellungen ändern.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1898825