1559750

Color Tables in Adobe Speed Grade erzeugen

09.10.2012 | 05:16 Uhr |

Der neue Photoshop-CS6-Befehl "Color Lookup" bietet die Möglichkeit, Color Tables, wie sie auch in der Filmindustrie zum Einsatz kommen, auf Photoshop-Bilder anzuwenden.

Da Photoshop selbst keine direkte Möglichkeit bietet, entsprechende Farblooks zu erzeugen, gibt es aktuell nur zwei Möglichkeiten, den Vorgabenbestand für den neuen Befehl zu erweitern: Quellen aus dem Internet zu nutzen (siehe vorhergehenden Tipp) oder selbst welche zu erzeugen.

Eine Möglichkeit für letzteres ist Speed Grade, ein neues Adobe-Programm zur Erzeugung von Farbstimmungen in Videos, das auf der Adobe-Webseite in einer 30-Tage-Testversion zur Verfügung steht. Das Anlegen von Color-Tables in Speed Grade ist nicht allzu schwer: Als erstes laden Sie eine geeignete Video-Sequenz im

Movie-Format. Im Reiter-"Look" stellen Sie nunmehr die Einstellungen für den gewünschten Farb-Look zusammen. Die erzeugten Einstellungen erscheinen in der Setting-Leiste am unteren Fensterrand und können durch Anklicken des E-Knopfes exportiert werden. Beim Export werden mehrere Formate geschrieben; die Mehrzahl von ihnen kann über die Lade-Befehle in "Color Lookup" eingeladen werden.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1559750