942114

DOS-Datenträger bearbeiten

19.09.2005 | 16:00 Uhr |

Wenig bekannt ist die Tatsache, dass man schon seit Mac-OS X 10.3 Panther mit dem Festplatten-Dienstprogramm auch die Microsoft-Dateisysteme FAT16 und FAT32 reparieren kann.

Tiger MAc-OS X, WWDC
Vergrößern Tiger MAc-OS X, WWDC

Und dies gilt nicht nur für Festplatten, sondern auch für zahlreiche andere Datenträger, die dieses Dateisystem nutzen. Dies sind beispielsweise Digitalkameras, Memorysticks, Flash-Speicherkarten oder sogar iPods. User berichten von erfolgreichen Reparaturen mit Mac-OS X, bei denen Windows selbst versagt hat. Zur Reparatur von schwerwiegenderen Fehlern in Apples eigenem Dateisystem HFS+ muss der Mac-Anwender ironischerweise allerdings weiterhin Drittherstellersoftware wie etwa Alsofts Diskwarrior kaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942114