903222

DVD am TV

09.11.2001 | 00:00 Uhr |

Powerbook am Fernseher

Problem: Der Fernseher ist korrekt am Powerbook angeschlossen, doch es gelingt nicht, einen DVD-Film von Apple DVD Player auf dem TV-Gerät abspielen zu lassen.
Lösung: Prüfen Sie zuerst noch einmal die Kabel. Wenn die Kabel fehlerfrei funktionieren, sollte der Fernseher als zweiter Monitor am Mac funktionieren und das Standardhintergrundbild zeigen. Öffnen Sie dann das Kontrollfeld "Monitore" und ziehen Sie im Unterpunkt "Anordnen" die kleine Menüleiste vom Symbol für den internen Bildschirm auf das Symbol für den Fernseher. Möglicherweise meldet das Betriebssystem den Fehler "Apple DVD Player unterstützt die Videoeinstellungen Ihres Hauptbildschirms nicht", doch dieses Problem ist schnell behoben, wenn man die Einstellungen für den internen Monitor im Unterpunkt "Monitor" auf die Auflösung 1024 x 768 Bildpunkte und die Farbtiefe auf "Tausende" stellt. Bei manchen Fernsehern ist es zusätzlich nötig, die Auflösung auf dem Fernseher auf 640 x 480 Bildpunkte zu reduzieren. Starten Sie dann den DVD-Player und wechseln Sie mit der Tastenkombination Befehl-Wahltaste-P in die Vollbildansicht. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
903222