959068

Der Mac als Wecker

14.11.2006 | 11:21 Uhr |

Was gibt es Schöneres, als mit dem Lieblingslied in den Tag zu starten.

Unter Mac-OS X 10.4 öffnet man Automator, klickt in der ersten Spalte des sich öffnenden Fensters auf Finder und zieht aus der zweiten Spalte „Programm starten“ in das Aktionsfenster rechts daneben. Aus der erscheinenden Programmliste wählt man iTunes. Nun klickt man wieder in die erste Spalte, diesmal allerdings auf iTunes und zieht die Aktion „Angegebene iTunes Objekte abfragen“ in das rechte Fenster. Sobald die Aktion dargestellt ist, klickt man auf das Pluszeichen und wählt eine Wiedergabeliste aus iTunes aus. Jetzt zieht man die Aktion „iTunes Wiedergabeliste wiedergeben“ in das Fenster und sichert das Ganze unter einem beliebigen Namen als Programm. Nun öffnet man die Systemeinstellung und dort den Bereich „Benutzer >Startobjekte“ und zieht das neue Programm in die Liste. Im nächsten Schritt öffnet man die Systemeinstellung „Energie sparen“ und klickt auf den Knopf „Zeitplan“. Dort stellt man ein, um welche Uhrzeit der Mac morgens starten soll. Wenn der Mac morgens hochfährt, spielt er die Automator-Aktion und damit die gewünschte Musik.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959068