903838

Domainname für Linux-Rechner

01.08.2002 | 00:00 Uhr |

DNS konfigurieren

Besitzt ein Yellowdoglinux-2.1-Rechner keinen eigenen Domainnamen, so muss stattdessen "localdomain" eingetragen werden, da sonst der Zugriff auf den Domain Name Server nicht funktioniert. Der Name des Rechners kann beliebig gewählt werden. Wird ein DHCP Server angefragt, so sollte dieser die Vergabe von Rechnernamen unterstützen. Einfacher ist es, feste IP-Adressen zu verwenden. Die Konfiguration ist immer in der Textumgebung und nicht in KDE als root vorzunehmen. Dazu dient das Programm "/usr/lib/yi/network.py". tk

0 Kommentare zu diesem Artikel
903838