904304

Durchsichtige CD-Rohlinge

11.02.2003 | 00:00 Uhr |

Richtig beschriften

Frage: In der Macwelt 8/2002, Seite 96, steht, dass man die Finger von transparenten Rohlingen lassen soll. Jetzt habe ich einige meiner gebrannten CD-Rohlinge angesehen und festgestellt, dass man durch sehr viele hindurch schauen kann, wenn man sie gegen eine Lichtquelle hält. Bisher hatte ich mit diesen Rohlingen aber keine Probleme, muss ich künftig damit rechnen? Und wie sollte man selbst gebrannte CDs beschriften - mit einem Filzstift oder einem Folienschreiber? Antwort: Das Problem mit durchsichtigen CD-Rohlingen ist besonders bei älteren Rohlingen bekannt. Neuere sind in dieser Beziehung weniger problematisch. Um CDs zu beschriften, empfiehlt es sich, CD-Labels aufzukleben und diese mit einem speziellen CD-Marker zu beschriften. Auf keinen Fall sollte man zu einem normalen "Edding" greifen, da dieser Lösungsmittel enthält, die die Aufzeichnungsschicht beschädigen können. Auch Kugelschreiber sind nicht geeignet, da sie die Schicht zerkratzen. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
904304