1013907

Mehr Effizienz für Mac-OS X

27.02.2009 | 08:40 Uhr |

Effizienz stellt sich manchmal erst ein, wenn man ein gewisses Maß an Vorbereitung trifft. Die folgenden Tipps haben diese Einstiegshürde, dafür hat man aber einen größeren Funktionsreichtum.

Die Arbeit mit Applescript oder den gespeicherten Suchabfragen ist nicht jedermanns Sache. Doch mancher Bilderberg oder das Chaos eines Download-Ordners lässt sich damit einfach und schnell lichten.

Spotlight als Ablagehilfe

Dateien kann man mit Spotlight verwalten, hilfreich sind aber Metainformationen

Mit Spotlight ist eine funktionsreiche Suchmaschine in Mac-OS X integriert, die eine einfache Dateisuche ermöglicht. Theoretisch könnte man alle Dateien und Dokumente im Ordner "Dokumente" ablegen und nur noch mit Spotlight bei Bedarf suchen. An die Grenzen stößt dieses Archivsystem aber bei Bilddateien, Grafiken oder Dokumenten mit wenig Text und wenig aussagekräftigen Namen. Grundsätzlich sollte man deshalb Dateien in Ordnern mit aussagekräftigen Namen und unter sinnvollen Dateinamen ablegen.

Sehr hilfreich kann es sein, Dateien mit Metainformationen zu speichern (Englisch "tag") , man kann einer Datei etwa "Projekt Müller" zuweisen (zum Beispiel im Finder im Info-Fenster für die Datei über das Feld "Spotlight-Kommentare") und dann mit Spotlight suchen. Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema steht auf Macwelt Online unter dem Webcode 349091.

Jeder sortiert seine Dateien anders, empfehlenswert ist aber - ähnlich wie in einem Papierbüro - ein strukturiertes Ablagensystem.

Dateisuche speichern

Dateien mit intelligenten Ordnern vom System sortieren lassen

Mit der Suche nach Dateien verschwendet man viel Arbeitszeit. Hier helfen die intelligenten Ordner weiter. Beliebige Suchbegriffe kann man hier festlegen, beispielsweise alle Word-Dateien, die man in der letzten Woche bearbeitet hat. Über die Seitenleiste des Finders ruft man diese Dateien dann sehr schnell auf - und ist nicht auf eine bestimmte Anzahl von Dokumenten beschränkt wie bei "Benutzte Objekte".

In der Seitenleiste des Finders ermöglichen intelligente Ordnern komplexe Suchanfragen.
Vergrößern In der Seitenleiste des Finders ermöglichen intelligente Ordnern komplexe Suchanfragen.

Mehr zum Thema lesen Sie in Macwelt 4/09, die ab 4. März am Kiosk liegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013907