1952997

Eigene Einstellungen für den Export festlegen

23.07.2014 | 09:00 Uhr |

Photodirector überträgt vorgenommene Einstellungen nicht auf das Originalbild, sondern wendet diese erst beim Export an. Um sich die Arbeit zu erleichtern, lassen sich eigene Einstellungen für den Export festlegen.

Photodirector protokolliert Änderungen nur und wendet diese zunächst nur auf das Vorschaubild an, das in der Bibliothek gespeichert wird. Erst beim Export berechnet Photodirector das finale Bild. Sie können für den Export mehrere eigene Einstellungen anlegen. Das ist unter anderem dann sinnvoll, wenn Sie häufig Bilder sowohl für eine Webseite mit niedrigerer Auflösung als auch Fotos in hoher Auflösung für den Ausdruck oder ein Fotobuch speichern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1952997