902580

Eigene Farben für Notizzettel

26.02.2001 | 00:00 Uhr |

Peinlich langweilig sind angesichts des Finder-weiten, modernen Platinlooks die Farben der Notizzettel. Mit drei leichten Schritten in Res-Edit kann man sie durch seine Lieblingsfarben ersetzen.

Problem: Die Farben der Notizzettel sind langweilig. Wie kann man sie ändern?

Lösung: Die Farben der Notizzettel ändert man mit Res-Edit. Da das Editieren der Ressourcen jedoch ernsthaften Schaden anrichten kann, ist es ratsam, immer mit einer Kopie der Originaldatei zu arbeiten. In der Programmdatei des Notizzettels befindet sich die Ressource "Colr". Ein Doppelklick auf ihr Symbol listet die Farben der Merkblättchen auf. Ein weiterer Doppelklick auf die Farbe, die geändert werden soll, zeigt die Hexadezimalwerte der in neun Viererblocks unterteilten Farben des Notizzettels. Die ersten drei Blöcke stehen für dessen Hintergrundfarbe, die folgenden drei bestimmen den Rand, und das letzte Trio enthält die Farbe des Schattens. Die Hexadezimalzahlen geben die einzelnen Werte für den Rot-, Grün- und Blauanteil einer Farbe an, wobei jeder Wert in der Ressource wiederholt wird. So hat ein blauer Farbton etwa die Werte "00 66 FF". Wählt man diesen Wert als Hintergrund für den Notizzettel, lautet der erste Ziffernblock also "0000 6666 FFFF". Anschließend setzt man die Hexadezimalwerte für Rand und Schatten nach demselben Verfahren ein. In unserem Beispiel ist der Rand gelb (Hexadezimal F8 FE C4) und der Schatten schwarz (Hexadezimal 00 00 00). Damit man die Werte für die Farben herausfinden kann, stellt Apple ein nützliches Werkzeug zur Verfügung: Im Ordner "Apple Extras > Monitore Extras" findet sich ein Programm namens Digital Color Farbmesser, das für jede beliebige Farbe auf dem Monitor die Hexadezimalwerte anzeigt. Hat man die gewünschten Werte in der Ressource eingetragen, empfiehlt es sich, in der Ressource "Menu" noch den Namen der geänderten Farbe richtigzustellen. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
902580