1001005

Eigene Hinweistöne

25.09.2008 | 11:20 Uhr |

Wer Terminerinnerungen in iCal einträgt und eine individuelle akustische Benachrichtigung möchte, wird enttäuscht: Es stehen nur die recht dezenten Systemtöne zur Wahl.

icon 10.5
Vergrößern icon 10.5

Besser ist eine Stimme, die auf einen Termin hinweist. Das entsprechende Tondokument kann man sehr leicht selbst machen, dazu eignet sich das simp-le Programm " Audio Recorder " besonders gut. Startet man es, ist das interne Mikrofon wie das AIFF-Format bereits voreingestellt.

Fügt man in iCal einen eigenen Sound zu, ist der akustische Hinweis viel auffälliger als die drögen Systemtöne.
Vergrößern Fügt man in iCal einen eigenen Sound zu, ist der akustische Hinweis viel auffälliger als die drögen Systemtöne.

Man braucht lediglich die Aufnahme starten und in unserem Beispiel "Du hast einen Termin" in das Mikrofon sprechen. Nach der Aufnahme speichert man sie im eigenen Benutzerordner unter "Library/Sounds". Alle hier abgelegten Tondokumente - sie können im Format "AIFF" oder "WAV" sein - erscheinen dann bei den Systemeinstellungen "Ton" unter Toneffekte. So lassen sie sich in allen Programmen nutzen, die auch auf diese Toneffekte zugreifen. Auch in Apples Terminplaner iCal: Hier wählt man beim Erstellen eines neuen Termins einfach den so erstellten Hinweiston ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001005