904422

Eigene Symbolleisten

01.04.2003 | 00:00 Uhr |

Kontextmenü verwenden

Analog zu den Menüs in Word passt man auch die Symbolleisten an die eigenen Bedürfnisse an. Jedes Symbol einer Symbolleiste lässt sich über das Kontextmenü ausblenden, löschen wie einen Menübefehl kann man die Symbole aber nicht. Die ausgeblendeten Symbole zeigt Word, wenn man auf das schwarze kleine Dreieck rechts in der Symbolleiste klickt. Hier ist auch der Befehl "Symbolleiste zurücksetzen" verborgen, mit dem sich der ursprüngliche Zustand wiederherstellen lässt.
Alternativ ruft man "Extras > Anpassen" auf, markiert dort eine Symbolleiste und kann sie dann ebenfalls über das Kontextmenü bearbeiten. Im Fenster "Anpassen" lässt sich auch eine neue Symbolleiste anlegen und dann mit selbst ausgesuchten Befehlen füllen. Man wechselt für diese Arbeit auf die Registerkarte "Befehle" und zieht die gewünschten Optionen mit der Maus in die neu angelegte Symbolleiste. Auf diese Weise lassen sich auch den Menüs Befehle hinzufügen. Dasselbe Vorgehen funktioniert ebenfalls in Excel und Powerpoint.

0 Kommentare zu diesem Artikel
904422