902284

Einfrieren nach Ruhezustand

12.09.2000 | 00:00 Uhr |

Ein Treiberkonflikt legt ein Powerbook G3 lahm.

Problem: Das Powerbook G3 lässt sich zwar in den Ruhezustand versetzen, friert nach dem Aufwachen aber sofort ein.

Lösung: Die Ursache kann ein USB-Gerät sein. Hat man einen Adapter oder ein externes Gerät angeschlossen, kann es passieren, dass das Trackpad blockiert ist und nicht mehr erkannt wird. Abhilfe schafft man, indem man den Treiber für das Gerät deaktiviert. Ungesicherte Daten lassen sich meist retten, indem man eine externe Maus anschließt. Diese wird meist noch erkannt, und man kann mit ihr weiterarbeiten. Das Trackpad steht allerdings erst nach einem Neustart wieder zur Verfügung. sh

0 Kommentare zu diesem Artikel
902284