954806

Eingabe mit der Cursor-Taste

01.09.2006 | 13:44 Uhr |

So lassen sich numerische Werte und Listeneinträge in Eingabefeldern mit den Cursor-Tasten ändern

icon Mac-OS X
Vergrößern icon Mac-OS X

Es ist eine Standardfunktion von Mac-Programmen – dennoch dürfte sie bislang vielen entgangen sein. Denn dass sich numerische Eingaben auch per Cursor-Tasten ändern lassen, ist nicht gerade offensichtlich. Beispiel iCal: Im Infodialog zu Termineinträgen kann man per Tabulatortaste von Eintrag zu Eintrag springen. Um nun das Datum vom 25. auf den 27. zu ändern, muss man nicht ins Datumsfeld springen und die 27 per Tastatur eingeben, es genügt, im Datumsfeld zwei Mal die Pfeiltaste aufwärts zu betätigen. Zusätzlicher Effekt: Im Kalender springt der Eintrag mit jedem Tastendruck einen Tag weiter.

Die Pfeiltasten funktionieren in allen Eingabefeldern von Programmen. So kann man in Word die Schriftgröße schrittweise ändern, ebenso den Absatzabstand oder die Breite der Seitenränder. Auch bei Listen helfen die Pfeiltasten weiter: Bei den Schriftarten springt man in Word per Pfeiltasten in der Liste rauf und runter, auch wenn die Liste im Eingabefeld gar nicht zu sehen ist. Im Eingabefeld für die Darstellungsgröße wandert man ebenfalls in der voreingestellten Liste per Pfeiltasten nach oben und unten.

Bei manchen Applikationen hilft es auch, wenn man zusätzlich die Umschalttaste gedrückt hält. In Indesign beispielsweise ändert man so numerische Eingaben in Zehner- statt in Einserschritten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954806