OS X Mountain Lion

Erinnerungen für andere teilen

15.01.2013 | 14:16 Uhr | Stefan von Gagern

To-Do-Listen oder Einkaufslisten möchte man in der Regel sowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone präsent haben oder sie in manchen Fällen auch mit anderen teilen. Seit OS X 10.8.2 ist das Teilen der Listen per iCloud möglich.

Dazu öffnet man das Programm Erinnerungen und speichert die zu teilenden Listen unter „iCloud“. Um eine neue Lis­te in iCloud abzulegen, klickt man auf das Pluszeichen am unteren Rand, hält die Maustaste gedrückt und wählt dann „iCloud“ aus. Bereits unter iCloud gespeicherte Listen können ebenfalls geteilt werden. Zum Veröffentlichen bewegt man den Mauszeiger über eine Liste in der linken Leiste. Darauf erscheint rechts das Veröffentlichen-Symbol. Ein Klick darauf öffnet ein Pop-up-Fenster mit einem Eingabefeld, in das man den Empfänger einträgt.

Die in OS X Mountain Lion erstellten Erinnerungen kann man
über iCloud für andere Nutzer freigeben.
Vergrößern Die in OS X Mountain Lion erstellten Erinnerungen kann man über iCloud für andere Nutzer freigeben.

Es reicht, den Anfang eines Namens oder einer E-Mail-Adresse einzutippen, schon nach den ersten Buchstaben sucht OS X passende Fundstellen aus den Kontakten heraus. Geteilte Listen werden permanent mit dem Veröffentlichen-Symbol gekennzeichnet. Das Teilen von Listen ist auch auf der Website icloud.com möglich, leider jedoch nicht von iOS-Geräten aus.

1667293