904158

Falsche Bildschirmauflösung

05.12.2002 | 00:00 Uhr |

iBook mit falscher Firmware

Problem: Ein iBook SE (366 MHz und 466 MHz) wechselt beim Systemstart in die niedrigste Monitorauflösung von 640 x 480 Pixel. Erst nach mehreren Neustarts zeigt das Display die Standardauflösung von 800 x 600 Bildpunkten wieder richtig an.
Lösung: Man hält beim Starten des Rechners die Wahltaste gedrückt, bis das oder die Startlaufwerke auf dem Bildschirm zu sehen sind. Hier wählt man das Startlaufwerk aus und setzt den Systemstart fort. Dieser Vorgang setzt den Grafikspeicher zurück und startet das System mit der ursprünglichen Auflösung. Laut Apple handelt es sich um einen Bug in der Firmware 4.1.7, der sowohl unter Mac-OS 9 als auch Mac-OS X auftritt, wenn das System zuvor nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde.
Wir bedanken uns für diesen Tipp bei unserem Leser Christian Meysing.

0 Kommentare zu diesem Artikel
904158