1807754

Falsches Passwort beim Start aus der Wiederherstellungspartition

01.08.2013 | 14:40 Uhr |

Bei aktuellen Macs lässt sich die Wiederherstellungspartition auch über das Internet laden, wenn man beim Start „Befehl-Umschalttaste-R“ („cmd-shift-R“) gedrückt hält. Nach dem Start muss man noch das WLAN auswählen und das Passwort eintippen, um die Verbindung herzustellen. Das Passwort wird jedoch nicht akzeptiert.

Beim Start über das Internet verwendet der Mac die englische Tastenbelegung. Bei dieser sind die Buchstaben X und Y vertauscht und etliche Sonderzeichen befinden sich an anderer Stelle auf der Tastatur. Hat man einen anderen Mac zur Hand, lässt sich das englische Tastaturlayout dort anzeigen. Man startet die Systemeinstellung „Sprache & Text“, klickt auf „Eingabequellen“ und aktiviert „Englisch“ sowie „Tastatur-/Zeichenübersicht“. Nun kann man im Menü über das Flaggensymbol Englisch als Sprache auswählen und die Tastaturübersicht einblenden. Das Problem mit der englischen Tastenbelegung tritt auch auf, wenn man einen aktuellen Mac mit gedrückter Taste „D“ startet, um den Apple Hardware Test aufzurufen. Befindet sich dieser nicht auf dem Rechner, wird er automatisch über das Internet geladen, wozu man sich ebenfalls mit dem WLAN verbinden muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1807754