Farb-Looks für Bildserien

Farbgebungen von einem Bild auf andere Bilder übertragen

13.11.2012 | 05:42 Uhr | Günter Schuler

Der unter „Bild > Korrekturen“ zu findende Photoshop-Befehl „Gleiche Farbe“ gilt gemeinhin als Geheimtipp.

Seine Funktion: Man kann damit die Farbgebung eines Quellbilds auf das aktuelle Zielbild übertragen. Als Quelle für Farbgebungen lassen sich jedoch nicht nur geöffnete Bilder bestimmen, sondern auch Statistikdateien. Letztere werden ebenfalls über das Werkzeug erzeugt. Der Vorteil von Statistiken besteht darin, dass die Auswahl einer bestimmten Farbgebung nicht mehr davon abhängig ist, dass das Quellbild geöffnet ist. Für das Angleichen der ausgewählten Farbgebung stellt „Gleiche Farbe“ drei Regler sowie einen Knopf „Ausgleichen“ zur Verfügung. Für die Anwendung des Befehls empfiehlt sich, eine Ebenenkopie anzulegen. Denn so haben Sie mehr Finetuning-Möglichkeiten – unter anderen über die Einstellungen zu den Füllmethoden und der Deckkraft der veränderten Bildvariante.


1614007